Google / YouTube / Affiliate

Einnahmen über Google-Adsense, Youtube oder Affiliate versteuern

Eckpunkte

  • Sie haben Einnahmen über Google-Adsense (auch Youtube) oder durch Affiliate Marketing?
  • Voraussetzungen eines Gewerbebetriebes sind in der Regel als erfüllt anzusehen
  • Problematik der Besteuerung (Welche Steuern fallen an?)

Das man im Internet durch Platzierung von Werbung “mehr oder wenig leicht” Geld verdienen kann, ist vielen Programmierern und IT affinen Leuten weitgehend bekannt. In vielen Bereichen des Online-Marketing herrscht jedoch oft Unklarheit hinsichtlich der Besteuerung der generierten Einnahmen. Egal ob Sie Werbeeinnahmen über Google AdSense sowie auch AdSense-Einnahmen über Youtube oder Vermittlungsprovisionen (Affiliate) erhalten, so wirft sich für Sie immer die Frage auf, wie die Einnahmen zu versteuern sind.

Durch Ihre Werbe- oder Vermittlertätigkeit erfüllen Sie in der Regel die Voraussetzungen, welche zur Begründung eines Gewerbebetriebes führen. Steuerlich hat dies zur Folge, dass Sie Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen, welche den Ertragsteuern (Einkommensteuer und Gewerbesteuer) unterliegen. Ggf. ist auf die Einnahmen auch Umsatzsteuer zu entrichten. Die in der Sidebar aufgeführten Themengebiete sollen etwas Licht ins Dunkel bringen.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die Informationen einer groben Einführung in das Thema dienen sollen und dass die zur Verfügung gestellten Informationen eine steuerliche Beratung, zu den teils sehr komplexen Fragestellungen, nicht ersetzen können.

Kontakt