Wie lange kann ich eine Steuererklärung rückwirkend abgeben?

Wie lange kann ich eine Steuererklärung rückwirkend abgeben?

Eckpunkte

  • Eine Steuererklärung kann in der Regel 4 oder 7 Jahre rückwirkend abgegeben werden
  • Bei Steuerhinterziehung gelten andere Verjährungsfristen

Hinsichtlich der abzugebenden Steuererklärungen existieren unterschiedliche Abgabefristen. In den meisten Fällen tritt die Fragestellung hinsichtlich der Möglichkeit der rückwirkenden Abgabe von Steuererklärungen auf, wenn Steuerpflichtige eine Erstattung realisieren möchten.

Man unterscheidet die Fälle der Antrags- und der Pflichtveranlagung. In Fällen einer Antragsveranlagung kann eine Einkommensteuererklärung in der Regel 4 Jahre und in Fällen der Pflichtveranlagung in der Regel 7 Jahre rückwirkend abgegeben werden.

Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Pflicht oder die Möglichkeit zur Abgabe nicht in jedem Fall nach z.B. 7 Jahren erlischt. Bei zu erwartenden Nachzahlungen steht schnell das Risiko der Einbeziehung der Steuerfahndung im Raum. Im Falle einer Steuerhinterziehung gelten andere Verjährungsfristen.

Um Ihren persönlichen Fall einschätzen zu können, kontaktieren Sie mich gerne unverbindlich.

Kontakt